Erhebung und Analyse von Primärdaten

Prospektive Datenerhebung im Alltag.

Erhebung und Analyse von Primärdaten

Im Gegensatz zu retrospektiven Sekundärdatenanalysen werden diese Daten prospektiv unter alltäglichen Versorgungsbedingungen erhoben. Diese Basis ermöglicht einen exakten Zuschnitt der Erfassung von Daten auf das konkrete Studienziel.

Ökonomische Parameter werden dabei zumeist anhand eines eigens entwickelten Ressourcenerfassungs-
bogens ermittelt. Zur Erfassung klinischer Parameter kommen sowohl bereits validierte Messinstrumente als auch speziell entwickelte Fragebögen zum Einsatz.

Mit Hilfe von standardisierten Fragebögen zur Lebensqualität und Patientenzufriedenheit kann zusätzlich die Patientenperspektive auf das Versorgungsgeschehen berücksichtigt werden. Die erhobenen Daten der einzelnen Bereiche werden in anschließenden Auswertungen gegebenenfalls kombiniert und quantitativ analysiert.